Die Schulsozialarbeit ist ein gemeinsamer Weg zur Lösungssuche bei Herausforderungen im Erziehungs- und Schulalltag.

>>  Kinder und Jugendliche

>>  Eltern und Familie

>>  Lehrpersonen und weitere Personen aus dem Schulumfeld

Kinder & Jugendliche

  • Hast du Streit mit deinen Freunden?

  • Fühlst du dich oft traurig oder allein?

  • Wirst du in der Schule beleidigt, geschlagen?

  • Hast du Liebeskummer?

  • Hast du ein komisches Gefühl im Bauch?

  • Willst du nicht mehr in die Schule gehen?

  • Nervt dich jeder und alles?

  • Hast du öfters Streit mit deinen Eltern?

  • Bist du in einer doofen Situation und kommst alleine nicht mehr weiter?

  • Machst du dir Sorgen um deine Freunde oder Familie?

  • Fühlst du dich unter Druck oder hast Stress?

 

In Situationen, in denen du nicht weiterweisst, suche ich gemeinsam mit dir nach Lösungen. Ich nehme dich ernst, höre zu, behandle deine Anliegen vertraulich und bin für dich da!

So erreichst du mich.


Du triffst mich in deiner Schule an.
Komm vorbei – alleine, in Begleitung einer Freundin oder eines Freundes, mit deinen Eltern oder einer Lehrperson.
Sprich mich an, schreib mir oder frag deine Lehrperson.

 

Familie

Für Ihr Kind sind Sie als Eltern die wichtigsten Personen. Während der Zeit des Heranwachsens braucht es Ihre Unterstützung.

Vielleicht gibt es Momente im Leben mit Ihren Kindern, in denen Sie solche Gedanken haben:

 

  • Sie machen sich Sorgen um Ihr Kind?

  • Ihr Kind bringt Sie an Ihre Grenzen und Sie wissen nicht mehr weiter?

  • Sie trennen sich von Ihrem Partner/Ihrer Partnerin und haben das Gefühl, Ihr Kind leidet unter der Situation?

  • Ihr Kind hält sich nicht an Grenzen oder Abmachungen?

  • Der Medienkonsum Ihres Kindes bereitet Ihnen Sorgen?

  • Sie haben immer wieder Streit mit ihrem Kind, welcher nicht lösbar scheint?

 

Wenden Sie sich an die Schulsozialarbeiterin oder den Schulsozialarbeiter vor Ort. Wir unterstützen und stärken Sie in herausfordernden oder schwierigen Situationen mit Ihrem Kind. Unser Anliegen ist es, Sie bei der Suche nach wirkungsvollen Veränderungsmöglichkeiten zu unterstützen.


Alle Mitarbeitenden der Schulsozialarbeit unterstehen der beruflichen Schweigepflicht und behandeln Ihre Anliegen vertraulich. Unser Angebot steht allen Familien unseres Einzugsgebiets zur Verfügung.


So erreichen Sie uns


Terminvereinbarungen, unverbindliche Auskünfte oder Informationen erfolgen per Mail oder Telefon.
Persönliche Beratungen finden vor Ort an der Schule statt.

 

Schule

Die Schulsozialarbeit setzt sich für eine positive Schulkultur ein und steht bei Fragestellungen zu sozialen Themen, wie Erziehung, Mobbing, Sexualität, Medien, Suchtmitteln oder Selbstverletzendem Verhalten usw. beratend zur Seite.
 

  • Bei Konflikten in der Klasse kann in Zusammenarbeit mit der Klassenlehrperson eine Gruppen- oder Klassenintervention durchgeführt werden.

  • In Zusammenarbeit mit Fachstellen berät und informiert die Schulsozialarbeit Personen aus dem Umfeld der Schule zu sozialen Fragestellungen.

  • Die Schule zieht die Schulsozialarbeit bei Verdacht einer Gefährdungssituation des Kindes bei.

  • Die Schulsozialarbeit unterstützt die Schulen bei Krisen.

 

Die Schulsozialarbeit versteht sich als enge Partnerin der Schule. In Zusammenarbeit gestalten wir Lektionen zu sozialen Themen und entwickeln Präventionsprojekte.

Prävention
Mit dem Ziel einer gesunden Entwicklung der Kinder und Jugendlichen und der Förderung der Eigenverantwortung, unterstützt die Schulsozialarbeit die Schule mit präventiven Angeboten in den Bereichen Neue Medien, Sexualpädagogik, Soziales Lernen, Gewaltprävention...

So erreichen Sie uns


Die Mitarbeitenden der Schulsozialarbeit sind vor Ort und können persönlich angesprochen werden. Die Kontaktaufnahme kann auch telefonisch oder per Mail erfolgen

 
Background_SSAAR.png

Fachstelle Schulsozialarbeit

Bühler | Gais | Rehetobel | Speicher | Teufen | Trogen